Das Ding des Jahres

"Was kann ich besser gebrauchen?"

Die neue Show "Das Ding des Jahres" startet am Freitag, 9. Februar

Die neue ProSieben-Erfindershow "Das Ding des Jahres" startet am Freitag, 9. Februar.

01.02.2018 12:30 Uhr
© ProSieben/Willi Weber

"Was kann ich besser gebrauchen?" So lautet die entscheidende Frage über der neuen ProSieben-Erfindershow "Das Ding des Jahres". In jeder Show präsentieren acht Tüftler in vier Duellen ihre Erfindungen und zeigen wie erfinderisch Deutschland ist. Die Expertenjury um Lena Gercke, Joko Winterscheidt und REWE-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog nimmt die "Dinge" stellvertretend für das Publikum genau unter die Lupe. Die neue Showreihe "Das Ding des Jahres" startet mit einer Doppel-Dosis Erfindergeist am Freitag und Samstag, 9. und 10. Februar 2018, um 20:15 Uhr.

Praktische Haushaltshelfer, neue Fortbewegungsmittel, echte Männerspielzeuge oder revolutionäre Nachhaltigkeitsprodukte? In fünf Shows und einem großen Live-Finale entscheidet am Ende einzig und allein der Zuschauer, was "Das Ding des Jahres" wird. Der Sieger gewinnt einen Werbedeal auf den Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe in Höhe von 2,5 Millionen Euro. Moderatorin ist Janin Ullmann, Show-Erfinder und Produzent ist Stefan Raab. Die weiteren Folgen laufen jeweils samstags.

Moderator und Gründer Joko Winterscheidt: "Anfangs denkt man sich vielleicht, ‚Diese Erfindung braucht kein Mensch‘. Doch dann erklärt der Erfinder ein bisschen und man stellt fest, dass das richtig gut ist, was er da erfunden hat. Und man fragt sich, ‚Wie konnte ich bisher ohne das auskommen?‘."

Model, Moderatorin und Werbeprofi Lena Gercke: "Ich finde es spannend und toll, wenn Leute zu uns kommen, die in ihrer Garage etwas zusammengebastelt haben, was das Leben verbessert oder vereinfacht. Und die dann den Mut haben, hierher zu kommen und uns diese Erfindung zu präsentieren."

REWE-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog: "Ich erwarte mir wirklich tolle Innovationen. Ich finde es gut, dass die Erfindungen in der Show von einem breiten Publikum gewählt werden. Dadurch bekommt man einen repräsentativen Eindruck, ob der Kunde etwas benötigt oder nicht."

Was ist "Das Ding des Jahres"?

Dinge, die das Leben einfacher, schöner oder interessanter machen: In jeder Sendung von "Das Ding des Jahres" stellen acht Erfinder in vier Zweier-Duellen ihre "Dinge" vor. Nach jeder Präsentation nehmen die Juroren Lena Gercke, Joko Winterscheidt und REWE-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog die Erfindungen genauer unter die Lupe: Sie begutachten, sie fassen an, sie testen, sie fragen und geben schließlich ihr persönliches Urteil ab, bevor das Studiopublikum die tatsächliche Entscheidung fällt: "Was können Sie besser gebrauchen?" Am Ende wählt es aus den vier Duell-Siegern eine Erfindung aus, die sich damit für das große Live-Finale qualifiziert. Im Finale stimmt ganz Deutschland per Voting darüber ab, was "Das Ding des Jahres" ist und welcher Erfinder einen lukrativen Werbedeal gewinnt.

"Das Ding des Jahres" am Freitag und Samstag, 9. und 10. Februar 2018, um 20:15 Uhr auf ProSieben – anschließend immer samstags

Alle Bilder zur Show